Dienstag, 11. Oktober 2016
Vaters Liebe – ein Brief Gottes an Dich
“Mein Kind,

Meine Liebe ist nicht beziehungsabhängig. Meine Liebe, ist. Dennoch sehne ich mich unsagbar nach Beziehung mit dir. Denn darin kann deine Liebe zu mir wachsen. Liebe und Aufmerksamkeit, die mir gilt, wird absolut jeden wunderbar verändern.

Meine Liebe ist immer für dich und ändert sich nicht. Meine Liebe trägt dich. Meine Liebe erlöst dich. Meine Liebe hält zu dir, egal was für Fehler du hast. Meine Liebe ist treu. Meine Liebe hat keine Grenze und keine Mauer kann sie zurückhalten. Meine Liebe liebt dich ohne Bedingungen. Meine Liebe sieht das Herz jedes Einzelnen und nicht das äußere. Ob Liebe zurückkommt oder nicht.

Lerne zu Lieben mein Kind. Besonders dich selbst. Nimm dich selbst an, weil ich dich annehme. Liebe dich selbst um meinetwillen und Liebe mich um meinetwillen. Nur wenn du dich selbst gesund lieben gelernt hast, kannst du Liebe weise an andere weitergeben.

Liebe ist immer für den anderen. Liebe ist ein Geschenk. Liebe ist nicht nur Sexualität, sondern Sexualität entsteht aus Liebe und ist die höchste Menschliche Liebesverbindung in der Ehe. Liebe ist nicht nur ein Gefühl des Verliebtseins, sondern ein Entschluss. Wenn Liebe nur auf Gefühlen gegründet ist, dann stürzt sie oft in dem Augenblick ab, wenn die Gefühle vorüber sind. Dabei fängt wahre Liebe gerade erst dann an, wenn die Gefühle weg sind.

Liebe wächst in einer lebendigen gepflegten Beziehung an der man immer arbeiten muss. Liebe fördert Beziehung. Liebe ist auf die Mitte der Freiheit ausgerichtet, also nicht bindend. Liebe erdrückt und überfordert nicht und zieht sich nicht zurück. Sie liebt und die Hoffnung ist ihr Kind. Sie liebt in der Hoffnung, der Funke erreicht das Herz des anderen. Und entzündet und belebt für einige Zeit die Beziehung neu.

In gesunder Liebe kann man heilen. In kranker Liebe geht man zugrunde.

Liebe ist immer Treu , ob in einer Freundschaft oder Ehe-Liebesbeziehung. Liebe hat Ausdauer, Freude und Geduld. Liebe vergibt gerne, auch wenn es schwerfällt. Liebe lässt dem anderen die Freiheit zu sein. Liebe erzwingt nichts. Liebe unterstützt den anderen.

Wenn du gesund liebst, gibst du dich gerne an andere weiter, ohne dich selbst dabei aus den Augen zu verlieren, weil ich der erste mit meiner Liebe in allem für dich bin. So ist dem vorgebeugt, das du nicht ausbrennst und deine Kraft durch mich behältst.

Liebe sieht das Herz und nicht das äußere. Liebe nimmt den anderen an, wie er ist. Liebe manipuliert nicht. Liebe fördert den anderen.

Nur meine Liebe kann Verständnis und Güte in dir erwecken. Liebe wendet sich dem Schwachen zu. Liebe urteilt nicht. Liebe hat ein offenes Ohr. Liebe versucht zu verstehen, auch wenn das oftmals nicht geht. Liebe führt den anderen zum Guten, auch wenn dabei die Wahrheit, in ehrlicher Ernsthaftigkeit ausgesprochen werden muss.

Liebe liebt die Ehrlichkeit und Wahrheit. Liebe besteht nicht aus ständig fordernder Erwartung dem anderen gegenüber. Liebe lässt sich was sagen und lernt gerne dazu. Liebe nimmt Rücksicht und überfordert den anderen nicht. Liebe schaut nicht nur auf sich selbst. Lieben heißt, jemanden in seinen Stärken und Schwächen, Gedanken und Entscheidungen, Ängsten und Freuden, treu anzunehmen.

Liebe gibt niemals auf. Liebe ist der Grundstock zum Leben. Ohne Liebe gäbe es kein Leben. Lieben heißt Leben, und das Leben kommt durch mich. Liebe ist ein Geheimnis, es zu ergründen lohnt sich. Denn ich bin die Liebe.

Erkenne, dass Liebe von Menschen deine Sehnsucht nach ihr nicht stillen kann.
Erkenne, dass wenn mal alles nicht so kommt, wie du es wolltest, der Tag dennoch von mir für dich in Liebe gemacht ist.
Erkenne, dass ich Gott bin und weiter sehen kann als du.

Mein Kind, vergiss niemals: Du kannst aus dir selbst nichts tun. Ich will deine eigen hervorgebrachten Anstrengungen dich unbedingt im Leib Christi einzubringen nicht.

Nicht deine Leistung zählt vor mir. Sondern nur deine Liebe zu mir. Am Ende zählt nur die Liebe. Denn nur aus der Liebe zu mir und der daraus wachsenden Beziehung, erhältst du die Kraft und die Wegweisung, etwas durch mich zu vollbringen und zu erhalten.

Denn nur ich bin deine Kraft, dein Vollbringer und Vollender. Ich, der Vater, der Heilige Geist und Jesus, der in dir wohnt, der in deiner Schwäche, in dir aufsteht und die Dinge vollbringt und vollendet, bin der Starke in dir.

Wenn du also, in deiner Schwachheit aufgibst, etwas vollbringen zu wollen, um mir und anderen zu gefallen und dich stattdessen hinlegst, ausruhst und zur Ruhe kommst, dann erst werde ich in dir aufstehen und die waren Dinge tun können. Verstehst du das?

Erst wenn du dich hinlegst, kann ich in dir aufstehen. Erst wenn du kapitulierst, kann ich der Sieger, der Starke in dir sein. Denn nicht mehr du lebst in dir, sondern ich.

Glaube mir, dass meine Gnade größer ist als jeder Fehler, den du begehen kannst.

Dein dich über alles liebender Vater“

Katja Vosseler: www.jesuliebe.de

...bereits 920 x gelesen