Mittwoch, 7. Mai 2014
Komm her zu mir…
Jeden Tag viel Arbeit, Stress, Kummer, Sorgen und Mühe,
es ist dir eine schwere und drückende Last.
Die Gedanken drehen sich im Kreis, oh lass doch los,
und komm zu Mir, die Du mühselig und beladen bist!
Ich will dich doch von Herzen gerne erquicken!

Du rennt durchs Leben für und für, du quälst Dich nur,
doch ich kann diese Sorgen in Segen biegen,
so kann dein Herz und Seele in Meinem Frieden siegen.
wenn du kommst im Gebet und mit Dank zu mir,
dann findest du mich und Abba im Jetzt und Hier.

Und so denk doch an den siebten Tag, deinen Sonntag,
den Gott Vater hat nach der Schöpfungsarbeit geheiligt.
Er gab ihn dir zur Ruhe und zum Gottesdienst,
da will ER dir Kraft, Liebe und Seinen Segen spenden,
da will ER dich in die Welt als Sein Kind senden.

Nimm auf dich Mein Joch und lerne von Mir,
Ich gebe dir alles was du brauchst zum Leben,
kann dein schweres Herz und die beladene Seele heben.
Ich gebe dir nichts, was du nicht schaffst mit meiner Kraft,
denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig.

Stelle deinen Eigenwillen, deinen Eigennutz unter Meinen Willen,
sieh ein, dass du, mein Kind, ohne mich absolut nichts tun kannst,
lerne Demut, Gottesfurcht und Dankbarkeit an allen Tagen,
dann wirst Du niemals mehr einsam und geplagt verzagen.
So wirst Du Ruhe finden für Deine Seele.

Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht,
so verläuft Deine Zukunft nicht mehr hohl und seicht,
du wirst fliegen wie ein junger, starker und mutiger Adler.
Du wirst spüren immerdar bist du zu Hause bei Mir,
Meinen Segen und Meinen Schutz werde ich geben Dir.

© Daniela Zabel, Aurich, am 26. März 2014

...bereits 1406 x gelesen