Freitag, 13. November 2015
Ich habe keine Zeit

1. Ich habe keine Zeit,
Ziele liegen unerreichbar weit.
Menschen hetzen durch das Leben,
haben sich wenig nur zu geben.
Kinder lernen laufen,
in Geschäften sich was zu kaufen.
Arbeit ruft von früh bis spät,
doch kaum einer gelassen durch's Leben geht.

Refrain:
Gott lebt in der Ewigkeit,
er hat auch keine Zeit.
Da wo er lebt, da gibt es auch nie mehr Streit.
Da wird auch keiner weinen oder traurig schauen.
Und für dein Glück brauchst du dann keinen Zirkusclown.


2. Das Leben eines Menschen ist nicht lang.
Entscheidend ist der Melodienklang.
Das Leben richtig zu gebrauchen.
Von Gott entfacht durch leichtes Hauchen.
Es ist wertvoller als jede Blume.
Soll blühn nur dem Herrn zum Ruhme.
Verdirbt so vieles nur durch Zeit.
Die Ewigkeit scheint unerreichbar weit.

Andreas Wölk

Ja, wie gehen wir im unserer Zeit um? „Kaufen wir sie aus“? Reizten wir jede Stunde bis zur letzten Sekunde aus?

Oder nehmen wir uns auch einmal Zeit zum entspannen? Zeit zum Nachdenken über die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Vor Gott ist unser Leben nur eine Sekunde – wie hingehaucht! Sind wir uns dessen bewusst?

Nehme ich mir Zeit für meinen Schöpfer oder hetze ich durch den Alltag?

Bald beginnt die Adventzeit. Nimm Dir doch einmal Zeit - Zeit für Dich und Gott. Zum innehalten… zum nachdenken… zum reflektieren…

Bereite Dich vor, Deine Ewigkeit im Gott zu verbringen.

Bist DU schon bereit?

Liebe Grüße,
Deine Dani

...bereits 847 x gelesen