Freitag, 12. Januar 2018
Auf den Richtigen vertrauen…
Wir alle setzen unser Vertrauen immer wieder in andere Menschen. Im Auto als Beifahrer legen wir unsere Sicherheit und das Leben in den Fahrstil des Fahrers. Dabei ist das Risiko trotz guter Fahrweise immer noch sehr hoch, weil die Fehler der anderen Verkehrsteilnehmer nicht berücksichtigt werden können. Im Flugzeug hoffen wir, dass der Pilot weiß, was er tut, und dass das Flugobjekt in Ordnung ist.

Immer wieder haben wir keinen Einfluss auf unsere Sicherheit und wir müssen zwangsläufig anderen vertrauen. Jedoch können Menschen nur in einem sehr eingeschränkten Rahmen Hilfe anbieten.

Wenn wir unser ganzes Vertrauen auf jemanden setzen möchten, der keine Fehler macht und alles kann, so sind wir bei Jesus Christus an der richtigen Adresse. Statt auf das gut gefüllte Konto, die Gesundheit, den scheinbar sicheren Arbeitsplatz zu vertrauen, dürfen wir zu Gott kommen.

Alles kann uns genommen werden außer die Rettung der eigenen Seele. Egal was uns in diesem Leben widerfährt, niemand kann uns von Gottes Liebe trennen. Auf diesen wunderbaren Gott dürfen wir unser ganzes Vertrauen setzen. Er wird keinen enttäuschen, der an Jesus Christus glaubt und mit ihm lebt.

"Vertraue auf den Herrn!
Sei stark und mutig, vertraue auf den Herrn!"
(Psalm 27,14)


Wir gestalten unseren Alltag so gut es geht und manchmal fehlt uns einfach die Kraft. Gerade dann können wir uns bewusst in Gottes Arme fallen lassen.


Andreas Wölk

... link


...bereits 9 x gelesen